Kürbis-Grünkohl-Eintopf mit Jumbobohnen

Nachdem ich gestern noch eine Kürbiscremesuppe gemacht hatte, sind heute das letzte Stück vom großen Kürbis und die letzten Grünkohlblätter aus dem Garten meiner Großeltern dran gewesen.

Kürbis-Grünkohl-Eintopf mit Jumbobohnen
Kürbis-Grünkohl-Eintopf mit Jumbobohnen

…für 2-3 Personen

Zutaten:

  • Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2-3 cm frischer Ingwer
  • 900 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 0,5 L Gemüsebrühe (z.B. selbst gemacht)
  • 150 g Grünkohl
  • 350 g gekochte weiße Jombobohnen
  • Nelken, gemahlen
  • Koriander, gerebelt
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

1. Zwiebel grob in Würfel schneiden, Knoblauch und Ingwer hacken. Kürbis in große, mundgerechte Würfel, Grünkohl in Streifen schneiden. Petersilie grob hacken.

2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in einem großen Topf in Rapsöl andünsten. Kürbis dazugeben und kurz anbraten. Gemüsebrühe angießen und den Kürbis darin köcheln lassen.

3. Wenn der Kürbis langsam bissfest wird, Jumbobohnen und Grünkohl zugeben und noch ca. 5 Minuten garen lassen, bis der Grünkohl etwas zusammenfällt und bissfest wird.

4. Eintopf mit Koriander, etwas Nelken, Muskat und Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Schluss die Petersilie untermischen.

Guten Appetit 🙂

Tipp:

Bohnen, Erbsen und andere getrocknete Hülsenfrüchte kann man in einer großen Packung kaufen und super selbst kochen. Einfach abends einweichen und am nächsten Tag weich kochen. Abgießen, abkühlen lassen, in gewünschter Menge in Gläser füllen und diese einfrosten (wer Angst hat, dass die Gläser springen, kann sie erstmal offen ins Gefrierfach stellen und die Deckel später aufschrauben). So ist der Vorrat an Jumbobohnen, Kichererbsen, Kidneybohnen, grünen Erbsen, Linsen und so weiter für die nächsten Wochen sicher 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s