Pak Choi auf Mango-Kokos-Linsen

Heute gab es was kontrastreiches auf dem Tisch: Fruchtige Linsen kombiniert mit würzigem Pak Choi, knusprigen Champignons und Bärlauchtofu. Das ganze war nicht nur ein echter Genuss, sondern ging auch echt schnell 🙂

Für 3 Personen

Zutaten

Linsen

  • 150 g rote Linsen
  • 1 Mango
  • 1 kleine Dose Kokosmilch
  • Koriandersamen, gemahlen
  • frisches Koriandergrün
  • Pfeffer
  • Salz

Gemüse

  • Olivenöl
  • 2 handvoll Champignons
  • 2 Bärlauch-Tofu-Bratfilets
  • 1 Zwiebel
  • 8 Blätter Pak Choi
  • Muskat
  • Zitronenthymian (getrocknet)
  • Pfeffer
  • Balsamico
  • Sojasauce

Zubereitung

Die Linsen waschen und mit der doppelten Menge in 10-15 min gar köcheln. Mango grob schneiden und mit der Kokosmilch in einem Zerkleinerer zu einer Creme verarbeiten und unter die fertigen Linsen rühren. Mit gemahlenem Koriander, etwas Pfeffer und Salz abschmecken. Zuletzt gehacktes Koriandergrün zugeben.

Champignons in Scheiben schneiden, Tofu würfeln. Die Zwiebel in grob schneiden. Die Pak Choi Blätter waschen und in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne in Olivenöl die Champignons und den Tofu gut anbraten. Die Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Den Pak Choi und Zitronenthymian zugeben und mit etwas Balsamico und Sojasauce ablöschen. Gut würzen mit Pfeffer und Muskat.

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s